Neurexan Erfahrungen & Studien von Patienten

Neurexan ist ein  homöopathische Arzneimittel der Firma Heel, das bei innerer Unruhe, Schlafstörungen, Nervosität und anderen stressbedingten Beschwerden helfen soll. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt und zeigen Ihnen welche Erfahrungen mit Neurexan es gibt, wie Neurexan dosiert wird und ob es Nebenwirkungen gibt.

Neurexan Erfahrungen | Wirkung | Studien

Wobei hilft Neurexan?

Laut Hersteller Heel wirkt Neurexan bei stressbedingten Beschwerden wie inneren Unruhe, Schlaflosigkeit, mangelender Leistungsfähigkeit und anderen nervösen Beschwerden. Dabei soll Neurexan das stressempfinden senken  ohne ein Abhängigkeitspotential zu entwickeln.

Wie wirkt Neurexan?

Neurexan ist ein homöopathisches Mittel, das aus einer Kombination von vier Wirkstoffen besteht. Dabei liegen die Wirkstoffe alle in homöopathischen Potenzen vor.

  • Passionsblume (passiflora incarnata) D2 0,6mg
    • Die Passionsblume soll beruhigend und harmonisierend auf das zentrale Nervensystem wirken und stellt das innere Gleichgewicht wieder her.
  • Hafer (avena sativa) D2 0,6mg
    • Hafer wirkt stärkend und kräftigend und sorgt für mehr Konzentration.
  • Kaffeesamen (coffea arabica) D12 0,6mg
    • Kaffeesamen in Neurexan wirken entspannend und beruhigend bei nervöser Erregung und Unruhe.
  • Baldrian (zincum isovalerianicum), zinksauer D4 0,6mg
    • Baldrian wirkt entspannend und kann bei geistiger Erschöpfung helfen.

Die Wirkung von Neurexan beruht auf dem homöpathischen Prinzip der Potenzierung durch starke Verdünnung der Grundsubstanzen. Eine D2 entspricht dabei einem Tropfen der Substanz auf einen Teelöffel Wasser, bei D12 wird ein Tropfen mit der Menge Wasser verdünnt die in ungefähr 25 Schwimmbecken enthalten ist. Laut homöopathischer Lehre verstärkt jede stärkere Verdünnung die Wirkung.

Welche Erfahrungen gibt es mit Neurexan?

  • Bei Sanego wird die Verträglichkeit und Anwedung von Neurexan als sehr gut bewertet. Hier geben Patienten durchschnittlich 7,1 von 10 Punkten.
  • Bei Amazon erhält Neurexan 4,6 von 5 Sternen. Anwender von Neurexan berichten von guten Erfahrungen bei Einschlafproblemen, innerer Unruhe und Ängsten. Gut wird auch der neutrale Geschmack und die einfache Einnahme bewertet.
  • Im angst-und-panik.de Forum wird Neurexan als Alternative zu Tavor diskutiert. Ein Patient berichtet von positiven Neurexan Erfahrungen bei Unruhe vor Urlauben und anderen Stresssituationen.
  • Bei Gute Frage wir Neurexan etwas kontroverser diskutiert. Hier weist ein Anwender darauf hin, dass die Wirkung homöopathischer Mittel umstritten ist und eher als Placebo anzusehen ist.
  • Auf psychic.de wird Neurexan als Mittel bei Panik empfohlen. Da es nicht abhängig macht kann man es auch bei leichteren Panikattacken einnehmen.

Gibt es Studien zu Neurexan?

Der Hersteller Heel führt eine Studie aus dem Jahr 2009 an, an der 800 Patienten teilgenommen haben.  Etwa ein drittel der Patienten bekam ein Mittel auf Basis von Baldrian, der Rest erhielt Neurexan. Die Teilnehmer an der Studie litte unter Symtomen wie Unruhe, Nervosität, Schlafstörungen, Überaktivität, Erregbarkeit oder Vergesslichkeit.

Alle Patienten wurden über einen Zeitraum von bis zu 3 Wochen beobachtet. In der Neurexan-Gruppe berichteten über 80% der Anwender die unter „Nervosität oder Innerer Unruhe“ litten über eine Besserung Ihrer Symptome. In der Baldrian-Gruppe lag dieser Wert nur bei 40%. Studie im Volltext (englisch)

Allerdings gibt es auch sehr viele Studien die homöopathischen Mitteln keinerlei Wirkung, die über den Placebo-Effekt hinaus geht, bescheinigen.

Alternativen zu Neurexan

Möchte man eine gute Alternative zu Neurexan die auf pflanzlicher Basis wirkt gibt es noch Lasea, das als Wirkstoff Lavendelöl enthält. Eine andere Alternative zu Neurexan ist Neurapas, das auf den Wirkstoffen Johanniskraut, Bladrianwurzel und Passionsblumenkraut basiert.

LASEA Weichkapseln 56 St
Preis: EUR 25,56
Neurapas Balance, 100 St.
Preis: EUR 19,10

Sind Nebenwirkungen bei Neurexan zu erwarten?

Neurexan basiert auf dem homöopathischen Wirkprinzip, daher sind Nebenwirkungen nicht zu erwarten. Allerdings kann es zu einer so genannten Erstverschlimmerung kommen die am Anfang der Behandlung eintritt, sich dann aber schnell bessert.

Wie wird Neurexan dosiert?

In der Regel wird von Neurexan dreimal täglich je eine Tablette eingenommen. Bei akuten Beschwerden kann diese Dosis aber auf eine halbe oder eine Tablette pro Stunde erhöht werden. Die Tabletten lässt man langsam im Mund zergehen, die Tropfen werden pur eingenommen und eine Weile im Mund behalten bevor sie geschluckt werden.

Macht Neurexan abhängig?

Nein, es sind keine Gewöhnungs- oder Abhängigkeitseffekte zu erwarten. Auch eine Beeinflussung der Konzentration oder der Fahrtüchtigkeit sind nicht gegeben.

Mein Fazit zu den Neurexan Erfahrungen

Die Erfahrungsberichte und Tests die ich im Internet gefunden habe sind größtenteils positiv. Bei vielen Patienten scheint Neurexan gut gegen Unruhe, Stress und Ängste zu wirken. Ob es da allerdings eine Wirkung gibt, die über den Placeboeffekt hinausgeht, kann ich nicht beurteilen.

https://www.youtube.com/watch?v=HS15zNZcDgE

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.