Test & Erfahrungen mit Doloplant – Wie gut wirkt es?

Doloplant ist eine Creme von Dr. Wilmar Schwabe die tiefenwirksam bei Muskel- und Gelenkschmerzen helfen soll. Sie Salbe ist rein Pflanzlich und nutzt als Wirkstoffe hauptsächlich ätherische Öle. Sie soll unterstützend bei Muskel- und Gelenkbeschwerden und bei rheumatischen Beschwerden wirken. Doch wie sind die Erfahrungen mit Doloplant? Gibt es Doloplant Tests über die Wirkung und Verträglichkeit? Wir haben für Sie recherchiert und die Doloplant Erfahrungen & Tests zusammengetragen.

Doloplant Erfahrungen

▶ Was sind die Inhaltsstoffe von Doloplant?

Die schmerzlindernde Salbe enthält hauptsächlich ätherische Öle, um Entzündungen oder Verschleißerscheinungen des Bewegungsaparates zu behandeln. Diese können, unter anderem, durch Überlastung, Fehlhaltungen oder auch rheumatische Erkrankungen verursacht werden. Der spezielle Wirkkomplex von Doloplant enthält drei Kräuterextrakte:

  • Pfefferminzöl (625mg)
    • Das in Doloplant enthaltene Pfefferminzöl wirkt erfahrungsgemäß kühlend und dadurch schmerzlindernd. Im Öl enthaltenes Menthol wirkt auf die Kälterezeptoren und reduziert dadurch das Schmerzempfinden.
  • Rosmarinöl (400 mg)
    • Rosmarinöl wirkt durchbulutungsfördernd und entspannt dadurch verkrampfte  die Muskulatur. Zusätzlich hat Rosmarin eine anti-entzündliche Wirkung um langfristig zu helfen.
  • Eukalyptusöl (625 mg)
    • Ebenso wie Rosmarinöl enthält auch das in Doloplant enthaltene Eukalyptusöl sehr viel Cineol. Dies wirkt sehr entspannend und fördert die Durchblutung.

▶ Wie wirkt Doloplant?

Durch die enthaltenen drei pflanzlichen Öle hat Doloplant einen doppelten Effekt. Pfefferminzöl wirkt kühlend und lindert akuten Schmerz, Rosmarin- und Eukalyptusöl wirken durchblutungsfördernd und anti-entzündlich um so die Beschwerden langfristig zu verbessern. Die Öle sind recht hoch dosiert, pro 10g Dolopant Creme sind 1650mg ätherische Öle enthalten. Dadurch riecht die Creme nicht nur sehr angenehm sondern wirkt auch sehr schnell.




▶ Bei welchen Beschwerden kann Doloplant angewandt werden? Wie oft darf ich es anwenden?

Doloplant kann bei Muskelschmerzen (Myalgie) die durch leichte Muskelzerrungen oder auch durch Muskelkater hervorgerufen werden. Oft treten Muskelschmerzen im Nacken, den Schulter aber auch den Waden oder Beinen auf.  Auch bei Gelenkschmerzen, die durch Arthrose, Arthritis oder auch Rheuma auftreten kann Doloplant eingesetzt werden. Hier steht neben der Linderung der Schmerzen auch die Anti-entzündliche Wirkung der ätherischen Öle im Vordergrund.

Bei akuten Beschwerden oder zur längerfristigen Behandlung wird Doloplant direkt auf die betroffenen Stellen aufgetragen und einmassiert. Dazu entnimmt man einen etwa 6cm langen Strang der Salbe und verteilt sie gut auf die Hautstellen. Dies kann drei- bis fünfmal pro Tag wiederholt werden.  Die Creme darf nicht auf geschädigte Haut, offene Wunden, Verletzungen oder Verbrennungen aufgetragen werden.

▶ Gibt es Nebenwirkungen bei der Anwendung von Doloplant?

Doloplant ist rein pflanzlich und kann meist ohne Nebenwirkungen angewandt werden. Trotzdem sind in wenigen Fällen Nebenwirkungen möglich. Zu den häufigsten zählen allergische Symptome gegen die ätherischen Öle oder auch Hustenreiz beim einmassieren.

▶ Wie sind die Erfahrungen mit Doloplant?

  • Bei medpex bewerten Anwender Ihre Erfahrung mit Doloplant mit 4 von 5 Sternen. Positiv wird hier der angenehme Geruch und die gute Schmerzlinderung hervorgehoben.
  • Im Portal meinemedi erhält Doloplant 3 von 5 Sternen in den Erfahrungsberichten.  Zwei Anwender sind mit der Wirkung bei rheumatischen Beschwerden und Schmerzen. Zwei andere Anwender haben negative Erfahrungen mit Doloplant, bei Ihnen war keine oder nur eine schwache Wirkung festzustellen.
  • Bei Amazon gibt es eine positive Bewertung, die die einfache Anwendung und gute Wirkung betont.

 

▶ Welche Alternativen zu Doloplant gibt es?

Aus der homöopathischen Ecke gibt es RubaX mono, ein Mittel das als Wirkstoff einen Extrakt aus Giftefeu enthält.  Rubax ist sowohl als Tropfen als auch als Tabletten erhältlich und kann bei Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen und anderen Schmerzen hilfreich sein. Soll es auch eine Creme oder Salbe sein, kann Hanf-Salbe mit CBD Extrakt gut helfen. Das enthaltene Cannabinoide- vorwiegend Cannabidiol (CBD) hat eine gute Wirkung bei Schmerzen und auch andere Hauterkrankungen.

Um Schmerzen langfristig zu bekämpfen kann auch ein TENS-Gerät helfen, dies sorgt durch sanfte Strombehandlung für Entspannung der Muskeln.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.