Lactobacillus helveticus

Lactobacillus helveticus ist ein Milchsäure produzierendes, stäbchenförmiges Bakterium der Gattung Lactobacillus. Es wird am häufigsten in der Produktion von Schweizer Käse und Emmentaler Käse, manchmal aber auch bei der Herstellung von anderen Arten von Käse, wie Cheddar, Parmesan, Romano, Provolone und Mozzarella verwendet. Die primäre Funktion der L. helveticus-Kultur ist es, Bitterkeit zu verhindern und nussartige Aromen im fertigen Käse zu erzeugen. Bei der Emmentaler-Käseherstellung wird L. helveticus in Verbindung mit einer Propionibacter-Kultur verwendet, die für die Entwicklung der Löcher durch die Erzeugung von Kohlendioxidgas verantwortlich ist.

Die Aufnahme von mit L. helveticus fermentierter Pulvermilch zeigte eine Verminderung des Blutdrucks aufgrund der Wirkung von hergestellten Tripeptiden, die eine ACE-Hemmaktivität aufweisen. Allerdings sind diese Ergebnisse in späteren Studien widersprüchlich gewesen.

Studien zu Lactobacillus helveticus

Mehr bei PubMed

Oft gesucht:

  • lactobacillus helveticus milchsäure