Probiotika Test

Probiotika können einen vielfältigen Nutzen bei der Vorbeugung und Behandlung haben. Neben der Vorbeugung von Allergien, der unterstützenden Behandlung von Stress, Burn-Out oder Ängsten, der Darmflora Sanierung kann man auch Diäten mit Probiotika gezielt unterstützen.

Doch für jeden speziellen Einsatz kann sich auch die richtige Zusammensetzung des richtigen Probiotikums. Deshalb stellen in diesem Probiotika Test unsere Empfehlungen für passende Probiotika vor. Vor der Einnahme sollten Sie dies aber auf jeden Fall zuerst mit Ihrem Arzt abklären.

Probiotika-Test

▶️ Probiotika zum Aufbau der Darmflora und Darmsanierung




Beim Aufbau oder der Aktivierung der Darmflora sowie bei einer Darmsanierung eignen sich vorwiegend Antibiotika mit einer großen Vielfalt an Bakterien. Auch empfiehlt es sich hier, die Einnahme eines flüssigen und eines kapselförmigen Probiotikums zu kombinieren. Mehr zu dieser Kombination können Sie in unserem Artikel “Darmflora sanieren mit Probiotika” lesen.

Mehr Infos

Das Combi Flora Fluid eignet sich in unserem Probiotika Test sehr gut zum Aufbau der Darmflora. Es enthält 24 verschiedene probiotische Bakterienstämme und dazu noch Kräuter- und Pflanzenextrakte.

Als kapselförmige Ergänzung ist das Combi Flora Symbio mit 14 verschiedenen probiotischen Bakterienstämmen und ergänzenden Präbiotika sehr gut geeignet.

▶️ Probiotika gegen Stress, BurnOut und Ängste

In unserem Probiotika Test hat sich gezeigt, dass zur unterstützenden Behandlung von langanhaltendem Stress oder BurnOut besonders Lactobacillen und Bifidobakterien geeignet sind, da Sie GABA (y-Aminobuttersäure) bilden können. GABA wirkt angstlösend und entspannend.
Neben der Einnahme von Probiotika kann auch ein Nahrungsergänzungsmittel mit Aminosäuren unterstützend wirken.

Omni Biotic Stress Repair enthält neben 9 verschiedenen probiotischen Bakterienstämmen mit je mindestens 7,5 Milliarden vermehrungsfähigenDarmbakterien auch das präbiotisch wirkende Inulin.

Aminolus BurnOut enthält neben wichtigen Aminosäuren wie L-Tyrosin, L-Ornithin und L-Phenylalanin auch Vitamine und Mineralien. Geschmacklich ist das Pulver nicht sehr lecker, aber noch erträglich.

▶️ Probiotika zur Unterstützung von Diäten und zum Abnehmen

In einem Probiotika Test und Studien an verschiedenen Universitäten (hier mehr dazu) hat sich gezeigt, dass Menschen, deren Darmflora eine große Vielfalt an Darmbakterien aufweist oft weniger an Übergewicht litten. Besonders Bifidobakterien sowie Lactobacillen waren bei diesen Probanden zu finden. Daher sind Probiotika mit möglichst vielen verschiedenen Darmbakterien die richtige Unterstützung bei Diäten oder zum Abnehmen.

Omni Biotic 10 AAD enthält neben 10 verschiedenen probiotischen Bakterienstämmen auch präbiotisch wirkendes Inulin. Hauptsächlich sind hier Lactobacillen und Bifidobacterien enthalten.

MensSana 28 enthältenthält 9 verschiedene Bakterienstämme und zusätzlich die Vitamine B1, B2, B6, Niacin, Pantothensäure, Biotin, und Folsäure.

▶️ Probiotika zur unterstützenden Behandlung von Allergien

Zur Vorbeugung von Allergien sind probiotische Lebensmittel besonders in der Kindheit wichtig. Aber auch später kann man Allergien mit probiotischer Ernährung und Probiotika versuchen zu lindern. Denn eine gestörte Darmflora kann durch Entzündungen im Darm auch zum so genannten “Leaky Gut Syndrom” führen. Bei Allergien ist es wichtig auf eine möglichst vielfältige Darmflora zu achten.

Als kapselförmige Ergänzung ist das Combi Flora Symbio mit 14 verschiedenen probiotischen Bakterienstämmen und ergänzenden Präbiotika sehr gut geeignet.

Mehr Infos

Das Combi Flora Fluid eignet sich in unserem Probiotika Test sehr gut zum Aufbau der Darmflora. Es enthält 24 verschiedene probiotische Bakterienstämme und dazu noch Kräuter- und Pflanzenextrakte.

Auch Kijimea ist ein Probiotikum, dass bei Reizdarm helfen soll. Einige Kijimea Erfahrungsberichte findet Ihr hier.

Oft gesucht:

  • combi flora symbio erfahrungen
  • test omni biotic 10