Pascoflorin Erfahrungen – Wie gut wirkt es bei Magenbeschwerden?

Pascoflorin ist ein Nahrungsergänzungsmittel, daß zu einer gesunden Darmschleimhaut beitragen soll. Es besteht aus verschiedenen Milchsäurebakterien-Kulturen sowie ergänzendem Biotin und Inulin.  Es soll Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen, Durchfall oder Verstopfung lindern, Schäden in der Darmschleimhaut reparieren und bei Lebensmittelunverträglichkeiten helfen. Wie gut Pascoflorin wirkt, welche Erfahrungen Anwender gemacht haben und ob es Studien dazu gibt, zeigen wir in diesem Artikel.

Pascoflorin Erfahrungen – Wie trägt es zur Darmgesundheit bei?

Pascoflorin Inhaltsstoffe

Pascoflorin ist ein Nahrungsergänzungsmittel, dass aus verschiedenen probiotischen Kulturen, Biotin und dem Präbiotikum Inulin besteht. Folgende Inhaltsstoffe sind in Pascoflorin enthalten:

Insgesamt sind je Kapsel 1 Milliarde KBE (Koloniebildende Einheiten, lebende vermehrungsfähige Keime) enthalten.

Zusätzlich enthält Pascoflorin noch:

  • Biotin, das auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bezeichnet wird. Biotin ist wasserlöslich und wird nicht im Körper gespeichert. Es trägt zu einer normalen Funktion der Darmschleimhaut bei und ist für den Stoffwechsel von entscheidender Bedeutung.
  • Inulin ist ein so genanntes Präbiotikum, das aus einem Gemisch von Polysacchariden besteht. Präbiotika sind nahezu unverdauliche Ballaststoffe, die den Magen-Darm-Trakt passieren und den nützlichen Bakterien im Darm als Nahrung dienen. Natürlich ist Inulin in Chicorée oder auch Topinambur enthalten.

Wobei kann Pascoflorin helfen? Pascoflorin Wirkung

Laut Hersteller kann Pascoflorin bei verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes helfen. Ist der Darm durch verschiedenen Einflüsse wie permanenten Stress, Entzündungen oder ein schwaches Immunsystem aus dem Gleichgewicht gekommen oder durch die Einnahme von Antibiotika gestört,  können die probiotischen Kulturen sowie das Biotin und Inulin hilfreich sein. Auch beim “Leaky-Gut-Syndrom“, einer Erkrankung bei der die Schleimhaut des Darms durchlässig wird, könnten sich probiotische Kulturen sowie präbiotisches Inulin positiv auswirken. Da die Kapseln magensaftresistent sind, lösen sie sich erst im Darm auf und geben dort die probiotischen Kulturen ab.

Erfahrungen mit Pascoflorin

  • Bei Amazon erhält Pascoflorin volle fünf Sterne bei zwei Bewertungen (Stand 15.12.2018). Die Erfahrungen mit Pascoflorin sind dabei durchweg positiv.
  • Ebenfalls gut sind die Erfahrungen mit Pascoflorin bei der Shop Apotheke, auch hier erhält es fünf Sterne bei zwei Bewertungen (Stand 15.12.2018). Gelobt wird eine gute Wirkung bei Bauchkrämpfen und die einfach Einnahme der Kapseln.

Pascoflorin Nebenwirkungen

Bisher sind keine Nebenwirkungen bei der Anwendung von Pascoflorin bekannt. Aus eigener Erfahrung können jedoch bei der Einnahme von Probiotika und Präbiotika in den ersten Tagen leichte Magenbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl auftreten.

Pascoflorin Anwendung & Dosierung

Das Produkt ist wie folgt einzunehmen:

  • In der Erstanwendung wird empfohlen, eine Kapsel pro Tag einzunehmen und diese Dosis innerhalb von 14 Tagen auf eine Dosis von 2 Kapseln pro Tag zu erhöhen.
  • Die Einnahme sollte über den Tag verteilt erfolgen.
  • Werden zur gleichen Zeit Antibiotika eingenommen, sollte zu dieser Einnahme mindestens zwei Stunden Abstand gehalten werden.
  • Die empfohlene Verzehrsmenge darf pro Tag nicht überschritten werden.
  • Dieses Nahrungsergänzungsmittel ersetzt keine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und keine gesunde Lebensweise.


ca. 23,95 Euro

Oft gesucht:

  • pascoflorin beipackzettel

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.