Leiden Darmbakterien unter Jetlag?

Seine persönliche “Innere Uhr” kennt wohl jeder, denn sie ist verantwortlich wann wir müde werden und wann wieder wach. Doch wenn diese Innere Uhr aus dem Takt gerät, hat das nicht nur Folgen für uns, auch die Darmbakterien in unserem Darm könnten dadurch beeinflusst werden. 

Denn auch die Bakterien, die in unserem Darm wohnen haben eine Art von Innerer Uhr, die durchaus auch mal gestört werden kann. Jeder kennt den berüchtigsten “JetLag” bei langen Flugreisen in eine andere Zeitzone. Aber auch im normalen Arbeitsleben, kann der Tag-Nacht-Rhythmus gestört sein. Schichtarbeiter mit oft wechselnden Schichten sind rein statistisch wesentlich anfälliger für Infekte und Krankheiten.

Leiden Darmbakterien unter JetLag?

Geraten unsere Darmbakterien aus dem Takt kann dies Stoffwechsel-Erkrankungen und womöglich auch Übergewicht zur Folge haben. Zu diesem Schluss kommen israelische Wissenschaftler, die Ihre Erkenntnisse im Fachmagazin “Cell” veröffentlicht haben. Forscher Christoph Thaiss vom Weizmann Institut in Rehovot haben versucht, zu untersuchen wie die Darmflora , die nicht nur an der Verdauung beteiligt ist, solche gesundheitliche Auswirkungen haben kann.

Dafür untersuchten die Wissenschaftler rund um Thaiss wie sich die Zusammensetzung der Bakterien im Darm im, Laufe des Tages ändert. Dabei bemerkten sie, dass die Menge verschiedener Arten von Bakterien im Laufe des Tages ab- und wieder zunahm. Auch andere Funktionen der Darmflora wie zum Beispiel Stoffwechselwege die mit der Nahrungsverwertung oder dem Energiehaushalt zusammenhängen waren einem regelmäßigen, rhythmischen Wechsel unterworfen.

Auslöser für diesen Wechsel ist neben dem individuellen Tag-Nacht-Rhythmus aus der Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme. In einem Versuch mit Mäusen änderten die Wissenschaftler den Zeitpunkt der Fütterung und den Tag-Nacht-Rhythmus und brachten damit die Darmflora komplett durcheinander. Eine Nahrung mit hohem Fettanteil führte in dieser Konstellation deutlich häufiger zu Übergewicht oder einer Vorstufe von Diabetes. Bei der Kontrollgruppe, die keinem Wechsel des Rhythmus unterzogen wurden, trat dies nicht auf.

Erhielten Mäuse nun Bakterien aus dem Darm von Menschen, die einen JetLag haben, nahmen auch diese Mäuse signifikant häufiger zu oder entwickelten eine Diabetes-Vorstufe.

Ausreichender Schlaf kann helfen

Natürlich sind diese Ergebnisse noch nicht belastbar und nicht einfach auf den Menschen übertragbar, trotzdem kann man annehmen, dass einer Störung der Inneren Uhr auch eine Störung des mikrobiellen Systems im Darm nach sich ziehen kann. Dies kann dann zu Stoffwechselstörungen und anderen Erkrankungen führen.  Als Behandlung, so die Forscher, könnten hier spezielle Probiotika genutzt werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.