Darmflora sanieren mit Probiotika

Eine gestörte oder zerstörte Darmflora kann viele Ursachen haben. Die Einnahme von Antibiotika, lang anhaltender Stress, falsche Ernährung oder auch eine Chemotherapie können die Darmflora schädigen.
Auch die regelmäßige Einnahme von Cortison, Säureblockern (PPI) oder Entzündungshemmer, wie ASS, Diclofenac oder Ibuprofen, können die Zusammensetzung der Darmflora ungünstig beeinflussen.
Diese angegriffene oder geschädigte Darmflora kann dann wieder vielfältige andere Erkrankungen auslösen oder begünstigen. Allergien, Magenbeschwerden, Völlegefühl, Durchfall aber auch häufigere Infekte oder ein geschwächtes Immunsystem können die Folgen einer gestörten Darmflora sein.

Darmflora sanieren – Wie funktioniert das?

Die Darmflora sanieren ist ein Prozess der nicht in kurzer Zeit möglich ist. Je nach Schwere der Schädigung oder Beeinträchtigung der Darmflora kann eine Sanierung zwischen vier Wochen und einem halben Jahr dauern. Je länger man sich aktiv um den Aufbau der Darmflora kümmert, desto besser, aber auch eine kurze Kur von 1-2 Wochen zwischendurch kann helfen eine geschädigte Darmflora wieder zu aktivieren.

Die Darmflora ist zwar sehr individuell, zumindest von der Zusammensetzung der Bakterien her, allerdings gilt je mehr Vielfalt an guten Bakterien, desto besser. Daher kann man eine Darmsanierung mit einer vier bis achtwöchigen Kur mit probiotischer Ernährung mit Ballaststoffen und viel frischem Obst und Gemüse beginnen. Wichtig ist dabei nicht nur auf probiotische Lebensmittel (Käse (nicht pasteurisiert), Kefir, Buttermilch, Sauerkraut, Kimchi) zu achten, sondern auch präbiotische Produkte (Bananen, Knoblauch, Weizenkleie, Artischocken, Porree), die die Nahrung für die Bakterienstämme bilden.

Unterstützend kann man natürlich auch zu Probiotika als Nahrungsergänzungsmittel oder Synbiotika, eine Kombination aus Pro- und Präbiotika, greifen. Einen Überblick über, unsere Meinung nach, gute Probiotika finden Sie in unserem Probiotika Test. Auch eine Kombination eines Probiotikums in Kapselform mit einem flüssigen Probiotikum kann die Wirkung weiter optimieren.

Beispiel für den Darmflora Aufbau mit Probiotika

Phase 1: In der ersten Phase nehmen Sie für etwa 3-4 Tage ein flüssiges Probiotikum nach Angaben des Herstellers ein, in der Regel ist dies ein- bis zweimal täglich. Empfehlenswert ist hier Combi Flora Fluid mit 24 unterschiedlichen Bakterienstämmen sowie Pflanzen- und Kräuterextrakten.

Phase 2: Nun nehmen Sie zusätzlich zum flüssigen Probiotikum ein Probiotikum in Kapselform, nach Angeben des Herstellers, ein. Hier ist, zum Beispiel Combi Flora Symbio mit 14 verschiedenen Stämmen probiotischer Bakterien sowie Präbiotik, geeignet.

Phase 3: Beide Probiotika nehmen Sie nun bis die Packungen leer sind ein.

Den Aufbau der Darmflora unterstützen

Förderlich sein kann es ausserdem in der Zeit der Darmsanierung auf eine basische Kost mit viel Obst und Gemüse und weniger tierisches Eiweiß zu setzen. Auch zuckerhaltige Speisen sollten nicht in größeren Mengen zu sich genommen werden, da diese das Wachstum von Pilzen begünstigen können.

Da bei einer Darmsanierung auch leichte Nebenwirkungen, besonders in der Anfangszeit, wie Blähungen oder leichter Durchfall auftreten können, empfiehlt es sich täglich mehrer Tassen Kräutertee zu sich zu nehmen. Dabei eignen sich, Fenchel, Anis oder Kümmel Tee sehr gut um den Magen und Darm zu beruhigen und Blähungen vorzubeugen. Die Kombination Koriander, Fenchel, Kümmel und Anis nennt sich „Vier-Winde-Tee“ und ist nicht nur geschmacklich angenehm, sondern wirkt auch noch sehr gut.

Mehr als nur Darmflora aufbauen: Die Darmsanierung

Soll die Darmflora nicht nur wieder aufgebaut oder saniert werden, kann auch eine komplette Darmsanierung durchgeführt werden. Hierbei wird vor dem eigentlichen Aufbau der Darmflora der Darm zuerst auf natürliche Art gereinigt.

So funktioniert eine Darmreinigung: 

  • Flohsamenschalen: Flohsamenschalen quellen im Darm stark auf und können ihn so mechanisch reinigen. Ausserdem können Sie Giftstoffe binden. Empfehlenswert ist hier fein vermahlenes Pulver aus Flohsamenschalen. Bei der Einnahme UNBEGDINGT auf sehr viel Flüssigkeitszufuhr achten. Neben der reinigenden Funktion sind Flohsamenschalen gleichzeit präbiotisch.
  • Bentonit: Die Mineralerde Bentonit bindet die durch die Flohsamenschalen gelösten Ablagerungen und Toxine und ermöglicht eine Ausscheidung.
  • Optional: Grapefruitkernextrakt gegen schädliche Pilze und Bakterien, Chlorella-Algen zur Entgiftung, Gerstengras zur Unterstützung des Verdauungssystems

Nach der erfolgreichen Darmreinigung, kann man dann mit der Einnahme von Pro- und Präbiotika, wie oben beschrieben, beginnen.

Literatur zur Darmflora & Probiotika

Gesunder Darm -: gesundes Leben
Von Joachim Bernd Vollmer
Preis: --
Das Zentrum unserer Gesundheit
Sind Ballaststoffe tatsächlich so gesund? Sollte man auf Kuhmilch besser verzichten? Welche Lebensmittel fördern die Gesundheit?
Der erfahrene Heilpraktiker Joachim Bernd Vollmer erklärt hier die Ursachen von Magen-Darm-Beschwerden und zeigt sanfte Behandlungsmöglichkeiten. Er legt dar, dass viele Krankheitsbilder wie Hautleiden, chronische Kopfschmerzen oder Allergien auf ein Ungleichgewicht im Darm zurückzuführen sind und räumt auf mit hartnäckigen Ernährungsirrtümern.
Mit vielen wertvollen Tipps zur Selbsthilfe und Ernährung.

Gesunder Darm von Joachim Bernd Vollmer: Tipps zur Gesundheit im eBook!
Darmflora plus select Dr. Wolz | widerstandsfähige, selektierte Milchsäurebakterien | hochdosierte Bakterienkulturen 48 Mrd/Tag | 8 probiotische Kulturen | vegan | 80 Kapseln
Von
Preis: EUR 27,50
Darmflora plus select - Das perfekte Probiotikum für eine gesundeDarmschleimhaut Eine gesunde Darmschleimhaut ist für eine funktionierende Verdauung unabdingbar. Es existieren viele Dinge, die einer gesunden Darmschleimhaut bzw. Darmflora schädigen können: das Einnehmen von Antibiotika ist eines davon. Daher ist es uns besonders wichtig, dass das Produkt widerstandsfähig gegen Antibiotika, Wärme, Magen- und Gallensäure ist. Darmflora plus select beinhaltet daher 8 hochdosierte, selektierte Milchsäurebakterien-Kulturen. Die magensaftresistenten Kapseln bieten einen optimalen Schutz gegen Magen und Gallensäure und somit können sich die Milchsäurebakterien sehr gut an die Darmschleimhaut haften und ihre volle Wirkung entfalten. Das Präparat enthält eine perfektionierte Anzahl an wohltuenden Darmbakterien (8 verschiedenen selektierte Milchsäurebakterien-Kulturen, 48 Milliarden je Tagesdosis), wichtige Vitamine wie Biotin und Folsäure. Hochwertiges Produkt aus deutscher Herstellung Darmflora plus select wird unter Einhaltung hoher Standards in Deutschland hergestellt, sodass es sich bei diesem Probiotikum um ein Qualitätsprodukt handelt. Des Weiteren ist es für eine vegane Ernährung geeignet. Das Produkt ist lactose-, fructose- und glutenfrei, frei von Farbstoffen, frei von Histamin und tierischen Inhaltsstoffen. Die Einnahme ist unkompliziert, denn bereits zwei bis vier Kapseln täglich zu den Mahlzeiten genügen, um Ihr Wohlbefinden zu erhöhen und sich gesünder zu fühlen. Nehmen Sie diese mit Flüssigkeit ein.8 selektierte Kulturen in einer Konzentration von 48 Mrd. / Tag: Lactobacillus acidophilus Lactobacillus casei Lactobacillus plantarum Lactobacillus rhamnosus Bifidobacterium bifidum Bifidobacterium lactis Bifidobacterium breve Streptococcus thermophilus
Probiotic 28 MensSana | natürliche Vitalstoffe und probiotische Bakterien für eine stabile Darmflora und gute Abwehrkräfte | Vitamine + Mikronährstoffe mit hoher Bioverfügbarkeit | wasserlösliches Pulver
Von
Preis: EUR 34,95
Sie sparen: EUR 1,36 (4 %)
Bekömmliche vegane Nahrungsergänzung mit studienfundierter Zusammensetzung der Mirkronährstoffe aus einem deutschen Ärzte-Familienunternehmen

Qualität der Inhaltsstoffe:
Biotin spielt eine Rolle im gesunden Stoffwechsel von Makronährstoffen (Fette, Eiweiße, Kohlenhydrate).
B6, Folsäure und B12 tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
Vitamin B1, B2, B12, Niacin, Pantothensäure sowie Biotin tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
Das Probiotikum-Pulver ist frei von Laktose, tierischem Eiweiß, künstlichen Aromen, Farbstoffen und Konservierungsstoffen sowie ohne Gentechnik.

Packungsinhalt: 28 Sachets | 1 pro Tag | 28 Tagesrationen

Was enthält Probiotic MensSana?
Probiotic 28 MensSana behinhaltet 9 probiotische Bakterienkulturen mit insgesamt 2.000.000.000 Keimen pro empfohlener Tagesdosis (1 Stick).br>
9 probiotische Bakterienkulturen aus verschiedenen Stämmen
- Bifidobacterium breve
- Lactobacillus rhamnosus
- Bifidobacterium longum
- Lactobacillus casei
- Lactobacillus plantarum
- Bifidobacterium lactis
- Lactobacillus paracasei
- Streptococcus thermophilus
- Bifidobacterium bifidum

Vitamine und Mikronährstoffe für optimale Bioverfügbarkeit
- Vitamin B1
- Vitamin B2
- Niacin
- Pantothensäure
- Vitamin B6
- Biotin
- Folsäure
- Vitamin B12
- Vitamin B2

 

Oft gesucht:

  • combi flora erfahrung
  • combi flora erfahrungsbericht
  • combi flora fluid
  • darmflora plus select nebenwirkungen
  • darmsanierung nach diclofenac
  • dr wolz darmflora plus select bei chemotherapie